Heilpraktikerin für Psychotherapie Tonia Robert Hamburg-Altona

Psychotherapie & Schamanismus

Für mehr Selbstvertrauen, Stabilität und Selbstliebe

Jeder Mensch gerät an der einen oder anderen Stelle in seinem/ihrem Leben mal ins Straucheln - einige mehr, andere weniger !

Sich in dieser Situation Hilfe und Unterstützung zu holen und sich seinen seelischen Verletzungen zu stellen, braucht meistens ein wenig Mut.

Trau Dich und verändere etwas!

 

Ich biete dir eine haltende Beziehung in einem geschützen, wertschätzendem Rahmen in welchem Du Entlastung und Hilfe für Deine Probleme findest. Ich zeige Dir, wie Du wieder in besserem, liebevolleren Kontakt zu Dir, Deinen Emotionen und Körperempfindungen kommen kannst und dadurch an  Lebensqualität gewinnst und Deinen Alltag besser meistern kannst. Gemeinsam entwickeln wir Perspektiven für Dein Leben in welchen du dein Potential und deine Fähigkeiten besser leben kannst und Kontakt und Beziehungen besser gelingen können

 

Ich unterstütze Dich ...

  • um Klarheit bei persönlichen Fragen zu finden, um neue Ansätze für die Lösung von Schwierigkeiten zu entdecken und Ressourcen zu erwerben, die dich unterstützen können
  • beim Finden eines Krafttieres im Rahmen einer schamanischen Reise/Seelenreise als Begleiter in schwierigen Zeiten und um Dich in Deiner Entwicklung zu unterstützen
  • beim Lösen von blockierenden Energien und alten Verletzungen, Trauma
  • wenn du dich in einer Krise befindest, jemanden zum Zuhören brauchst und dir Rat von den Spirits wünschst
  • wenn Du Dich unausgeglichen fühlst oder merkst, das Dich etwas hindert weiterzukommen in Deinem Leben
  • begleitend bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Burnout, Ängsten, etc
  • bei psychosomatischen Beschwerden, wie z.B. Neurodermitis, Erschöpfungssymptomen, etc. 
  • bei posttraumatischen Erkrankungen, für die Bewältigung von Traumata
  • bei Problemen in Familie, Beziehung oder am Arbeitsplatz
  • in schwierigen Übergangssituationen wie Trauer, Liebeskummer oder Trennung 

Veränderung ist möglich!


Ich freue mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast.

  

Durch ein erstes Gespräch finden wir heraus, welche Probleme und Prozesse bei dir jetzt anstehen und bearbeitet werden wollen. Welches Format oder welche Technik wir benutzen teste ich für dich aus. Da ich einige unterschiedliche Ausbildungen habe, kann ich hier gut auf jeden Einzelnen Menschen individuell eingehen und so den besten Weg finden dir zu helfen. 

 

Prozessorientierung bedeutet für mich in diesem Rahmen, dass wir zusammen achtsam hinschauen, was an Themen hochkommt und beachtet werden will. Ich helfe dir, in Deinen Körper und Deine Seele hineinzufühlen und herauszufinden, was diese Symptome Dir sagen möchten.  

Dies werden wir durch die Methoden, die ich beherrsche gemeinsam bearbeiten, damit du kurz- UND langfristig davon profitierst.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt meiner Arbeit ist die Ermutigung  zur Selbstermächtigung, also dir Techniken und Hilfen mit zu geben damit du auch im Alltag dir selbst helfen kannst.

 

Mehr Infos über mich und meine Arbeit findest Du weiter unten in einem Interview mit mir

 

Wer bist du wirklich? 

 

Ich unterstütze Dich dabei, dich selber besser kennenzulernen und dadurch ein Stück weiter zu dir selber zu finden. 

Es ist wichtig sich auch die "dunklen" Seiten in uns anzuschauen, die wir normalerweise nicht sehen möchten und verdrängen - wie unsere "negativen" Gefühle Neid, Hass, Wut oder Traurigkeit um sie durch Annahme am Ende loslassen zu können. Erst dann kann etwas Neues entstehen und nur das was angenommen ist und sich gesehen fühlt kann geheilt werden und gehen.

"Das Wort "Negativ" steht hier in Anführungszeichen da es im Grunde keine negativen oder positiven Emotionen gibt - das, was du fühlst, ist erstmal einfach nur ein Gefühl, auch wenn es sich schlecht anfühlt. Es will Dir etwas sagen, es hat eine Botschaft für Dich und es ist erlernbar herauszufinden, was das sein könnte. 

Im Alltag ist es verständlicherweise oft schwierig bis unmöglich für die meisten Menschen präsent zu bleiben und den Emotionen die auftauchen nachzuspüren um sie dann anzunehmen und loszulassen. Durch Übung, wie z.B. Achtsamkeitstraining oder therapeutische Sitzungen kann aber auch das gelernt werden und es kann Dir helfen feinfühliger zu werden für Deine eigenen Bedürfnisse.

Das sind die Prozesse, die wichtig zu durchleben sind und bei denen ich Menschen  unterstütze. 

 

Die Verbindung zweier Wege, des Neuen und des Alten ist meine Berufung und meine Vision.

 

Ruf mich gerne an für ein erstes Kennenlernen:  Telefon: 0176/30769183

 

Jetzt einen Termin sichern - klick hier! 

 


"bild" Krafttier Wolf, schamanische Reise

 

 

Lerne mit einer schamanischen Reise Dein Krafttier kennen und finde dadurch Hilfe bei Problemen und Unterstützung in deinem Alltag und Zugang zu einer tieferen Spiritualität. 

   

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich: Wer schon lange an Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte leidet kann oft auch seelische Probleme haben, die damit zusammen hängen, wie  z.B. geringes Selbstwertgefühl, du magst dich nicht anschauen, weil du dich hässlich fühlst und fühlst dich auch nicht wohl in Deinem Körper, du leidest unter psychischer Unruhe und schlechter Stressbewältigung, es können Minderwertigkeitsgefühle, Konzentrationsprobleme, Gefühle von Verzweiflung und Traurigkeit auftreten und auch soziale Probleme treten oft auf. Ich helfe Dir bei der Bewältigung der Krankheit und den Probleme, die damit zusammenhängen. 

Annehmen statt Abnehmen

 

Hast du auch das Gefühl, dass du dich nicht zufrieden bist, solange du nicht abgenommen hast? Dass du nicht in Ordnung bist, solange Du nicht so aussiehst, wie du denkst, dass es sein sollte? 

Ich helfe Dir dich so anzunehmen, wie du bist und ohne die Vorgaben von aussen glücklich zu werden. 


Lerne mich und meine Arbeit kennen: Ein Interview mit der Therapeutin Tonia Robert

"Bild" Tonia Robert, Schamanische therapeutische Prozessbegleitung in Hamburg-Altona

 

Wie bist du zu dem gekommen, was du heute machst?

 

Schon als Kind war ich sehr feinfühlig und empfindsam und habe meine Zeit gerne mit Büchern, mit Klavier spielen und singen oder im Garten mit den Pflanzen verbracht. Einen spirituellen Sinn fürs Leben habe ich schon früh entwickelt und meine feinen Antennen haben mich durch mein Leben begleitet. Hier stellte sich für mich , wie für viele andere hochsensible Menschen - die Frage ob Segen oder Fluch. (Heute nutze ich meine Empfindungsfähigkeit und meine Empathie für meine Arbeit, daher bin ich sehr dankbar dafür)

Ich habe mich dann aus schierer Notwendigkeit und immerwährender Neugier wie alles funktioniert schon als Jugendliche auf den Weg gemacht und begonnen, mir LehrerInnen zu suchen und Seminare zu besuchen. Irgendwo musste es doch Menschen geben, die genau wie ich „anders“ sind und mehr wollen, als das Übliche im Leben.  

 

Später als junge Erwachsene hatte ich oft das Gefühl, für die Herausforderungen des Lebens nicht wirklich gut gewappnet zu sein. Ich hatte wenig Selbstvertrauen und konnte mich schlecht abgrenzen.

Zusätzlich begleitet mich die Krankheit Neurodermitis schon mein ganzes Leben lang und ich trage auch immer mal mehr, mal weniger Pfunde zuviel mit mir herum.

 

Durch die therapeutischen Ausbildungen und die Selbsterfahrung im therapeutischen Rahmen konnte ich 

herausfinden, dass ich hochsensibel bin und die Probleme auf meinem Weg viel damit zu tun haben.

Ich habe Stück für Stück lernen dürfen, Stress ud Probleme besser zu bewältigen und mich so anzunehmen wie ich bin. Das ist für mich die Essenz dessen, was ich weitergeben möchte. 

 

Wie viele andere Menschen, die auf der Suche sind, habe ich viele kleine Bausteine gebraucht um herauszufinden, was mir guttut und was nicht.

Heute stehe ich auf einem sicheren Boden auf meinem Platz in der Welt und kann mit mir und meinen eigenen Prozessen gut umgehen und durch meine Erfahrungen andere Menschen auf einem ähnlichen Weg zu begleiten.

 

 

Was unterscheidet Dich von anderen Therapeutinnen?

 

Meine Arbeitsweise unterscheidet sich insofern, als das ich das Alte und das Neue verbinden möchte - Schamanismus und Psychotherapie, gepaart mit einigen anderen Methoden, wie z.B. Klopfakupressur/energetische Psychotherapie. 

 

Vieles verändert sich gerade in der Welt, die Verbindung von alternativen Heilmethoden mit Schulmedizinischen ist ein Teil davon.

Ich halte es für essentiell wichtig, dass auch in der Psychotherapie ein ganzheitlicheres Bild vom Menschen Einzug hält, unabhängig von der Kategorisierung in psychische Störungen oder körperliche Krankheiten.

Die Prozessorientierung ist hier eine Antwort - sich in den Körper und seine Prozesse hineinfühlen, sich dem hingeben und herausfinden, was jetzt gerade in diesem Moment gesehen und durchlebt werden will ist ein ganzheitlicher Ansatz, der Körper und Seele zusammen bringt.

 

Bin ich bei Dir richtig?

 

Wenn du etwas verändern möchtest in Deinem Leben und offen bist auch für besondere Methoden wie Schamanische Heilarbeit, Körperarbeit und EFT dann unterstütze ich Dich gerne auf Deinem Weg Richtung Heilung.

Du bist aber auch bei mir richtig, wenn dir bewusst ist, dass Heilung und Veränderung Zeit brauchen und du Dich einlassen möchtest auf den Weg. Verhaltensweisen, die über Jahre eingeschliffen sind und zu bestimmten Schwierigkeiten geführt haben, können nicht über Nacht verändert werden. Prozesse , die hochkommen wenn du beginnst an dir selber zu arbeiten möchten erstmal verarbeitet und das was da passiert, in Dein System integriert werden.

Wenn du lernen möchtest Verantwortung für Deine Emotionen und Handlungen zu übernehmen und dadurch Dein Leben verändern möchtest, bin ich die richtige Ansprechpartnerin für Dich.

 

Mit wem arbeitest du nicht?

 

Ich arbeite nicht mit Menschen, die Wunderheilungen erwarten, die Lösungen nur im Aussen suchen und die Verantwortung für ihre Heilung und Prozesse abgeben möchten.

Die Antworten auf Deine Schwierigkeiten sind alle jetzt schon in dir und ich sehe mich als Begleiterin und „Hebamme“  auf Deinem Weg, diese zu entdecken und freizulegen. 

Ich, als prozessorientierte Therapeutin, biete keine InstantLösungen und keinen Fünf Schritte Plan, den du abarbeiten kannst oder musst.

Ich biete dir etwas anderes, meiner Meinung nach, viel wertvolleres an: Ein gemeinsames, achtsames Hinschauen auf das, was da passiert in dir und um dich herum sowie die stützende Hilfe das zu bearbeiten. Ich denke, dass es den Menschen langfristig viel mehr hilft, Methoden zu erlernen, die sie auch selber zu Hause anwenden können, daher gibt es bei mir auch (fast) immer eine kleine Hausaufgabe.

 

Mit welchen Anliegen kommen Menschen zu dir? Welche Schwerpunkte liegen Dir besonders? 

 

Menschen kommen mit den verschiedensten Problemen und Themen zu mir, viele sind sich auch gar nicht sicher, was genau los ist und möchten es mit mir gemeinsam heraus finden. Natürlich sind da erstmal die Probleme mit denen sich viele Menschen plagen wie depressive Phasen, Erschöpfung, Burnout und ähnliches. Aber auch Menschen, die sich spirituell weiterentwickeln möchten und Schamanismus ausprobieren wollen, sind meine Klienten. 

 

Aufgrund meiner eigenen Geschichte ist einer meiner Schwerpunkte die Unterstützung von Menschen mit (chronischen) Hautkrankheiten , v.a. Neurodermitis. Ich weiß, wie leidvoll diese Krankheit sein kann und wie wichtig es ist, sich hier  therapeutische Unterstützung und Entlastung zu holen. 

 

Ein anderes Herzensthema ist "Annehmen statt Abnehmen" für Menschen mit Übergewicht. Ich helfe Dir, dich selber besser annehmen zu können, so wie du bist  und herauszufinden, wie du gerne sein möchtest und nicht wie andere dich gerne haben möchten (Gesellschaft, Familie, Partner/in, etc...)  

 

Zu beiden Themen sind Gruppenangebote in Planung. 

 

Was passiert, wenn ich zu dir komme?

 

Wenn du zu mir kommst, führen wir erst mal ein klärendes und für Dich entlastendes Gespräch. Ich höre dir zu ohne gleich Ratschläge zu geben sondern sorge für den sicheren Rahmen, den du brauchst um dich öffnen zu können.

Sei dir bewußt, das Vertrauen und Beziehung Zeit brauchen, es kann daher auch mal zwei oder drei Gesprächstermine brauchen, bis du soweit bist, dass wir mit einem bestimmten Format beginnen können. Nichtsdestotrotz ist auch Beziehungs- und Vertrauensaufbau Teil der Therapie und du wirst in deinen Kontakten mit anderen Menschen davon profitieren. Ich gehe hier ganz nach Deinen Bedürfnissen vor, wenn du bereit bist, beim ersten Termin eine Leibtherapeutische Arbeit zu machen und ich das teste, dann führen wir das natürlich auch durch. Auch, wenn du mit einem konkreten Wunsch zu mir kommst, z.B. um die Klopfakupressur kennenzulernen, dann ist dies möglich.

Oft beginne ich in der ersten Stunde mit einer schamanischen Reise um dir Begleiter /Krafttiere an die Seite zu stellen.

Das genaue Format teste ich dann aber in der Situation aus.

 

Was sind Deine Qualifikationen?

 

Jahrgang 1976, Erzieherin, psychologische Beraterin (seit 2009) und seit 2011 Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Mutter eines erwachsenen Sohnes, in Partnerschaft.

 

Langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern sowie erwachsenen Menschen mit psychischer Erkrankung/Behinderung unter anderem im Bereich der ambulanten Sozialpsychiatrie und Eingliederungshilfe.

 

Hier findest Du eine Übersicht zu meinen Ausbildungen:

  • Humanistische Psychotherapieausbildung und klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers bei Dr.Björn Tesmer mit anschließender Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie am Gesundheitsamt Hamburg
  • energetische Psychologie/Klopfakupressur
  • Weiterbildungen zum Thema Körperarbeit/ Leibarbeit/schamanische Leibarbeit
  • verschiedene Schamanische Seminare bei unterschiedlichen LehrerInnen / Engel-Wolf-Schamanismus nach Andreas Krüger  sowie Assistenz in den Ausbildungsgruppen  
  • Workshop zum Thema Frauenkraft und Rituale bei Luisa Francia
  • ATA (Avatäterisches Geisteshaltungstraining)
  • Self-Effectiveness Training nach Dieter Jarzombek/Calumed
  • Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation beim Institut für Bildungscoaching Hamburg 
  • Basiskurs Krisenarbeit bei Dr. Olaf Neumann und Kurt Gahleitner
  • energetische Heilmethoden wie Reiki und Heilströmen
  • diverse musikalische Fortbildungen, z.B. Liedgestaltung im pädagogischen Kontext unter anderem bei Oliver Sägebrecht und Hilke Billerbeck; jahrelange Erfahrung in Chorgesang