Erschöpfungssymptome und Burn-Out

Gleich vorab: Gerade bei Symptomen wie Erschöpfung, Ausgebranntsein und Burn-Out ist es enorm wichtig sich einen verständnisvollen Arzt oder Heilpraktiker zu suchen der eine ausführliche Diagnostik vornimmt. Oft sind es nämlich auch fehlende Nährstoffe (Vitamine, Spurenelemente) oder z.B. eine Erkrankung der Schilddrüse die zu den Symptomen führen.

  

Leider musste ich die Erfahrung machen...

dass Klienten vorschnell als depressiv abgestempelt werden und Psychopharmaka verordnet bekommen, obwohl es im Grunde ein körperliches Problem gibt, welches teilweise oder manchmal vollständig behoben werden kann. Dies hat sich oft erst später herausgestellt als nötig und das persönliche und berufliche Umfeld war schon nachhaltig negativ beeinflusst worden.

 

Nichtsdestotrotz führen die Auswirkungen, welche eine chronische Erschöpfung haben kann oft zu seelischen Problemen und auch zu Schwierigkeiten in der Familie oder im Freundeskreis, natürlich auch im beruflichen Bereich. Diese können und sollten therapeutisch behandelt werden um langfristig eine Veränderung von nicht sinnvollen Verhaltensmustern zu erwirken, die sich durch die Erschöpfungssymptomatik eingeschlichen haben. Ebenso sinnvoll ist es, sich bewußt zu machen, was dazu geführt hat. Vor dem eigentlichen Burn-Out, dem Zusammenbruch gibt es nämlich einige Anzeichen, das etwas nicht stimmt.

 

Warnzeichen können sein:

       Erschöpfung, Energiemangel, Schlafstörungen...

       Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Insuffizienzgefühle (Gefühl nicht gut genug zu sein), Entscheidungsunfähigkeit....

       verringerte Initiative und Phantasie, Gleichgültigkeit, Langeweile, Desillusionierung, Neigung zum Weinen, Schwächegefühl, Ruhelosigkeit, Verzweiflung....

        Vorwürfe gegen andere, Verlust an Empathie, Zynismus, Verlust von Idealismus, Bitterkeit.... (...)

       Partnerschafts- und/oder Familienprobleme

       Gefühl mangelnder Anerkennung

       Körperliche Beschwerden wie: Engegefühl in der Brust, Atembeschwerden, Rückenschmerzen, Übelkeit, vermehrtes Rauchen

 

Quelle: http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/erkrankungen/burnout-syndrom/anzeichen-burnout-erleben/

(hier kann man auch noch mehr zum Thema Burn-Out nachlesen)

 

 

EFT kann hier ein machtvolles Werkzeug sein, um Glaubenssätzen und Verhaltensmustern auf die Spur zu kommen und diese zu nachhaltig verändern.

Schamanische Heilweisen können sehr gut helfen, die eigene Kraft und einen neuen Weg zu finden und ihn mutig zu gehen.

 

Melde Dich gerne bei mir, wenn du an Schwierigkeiten dieser Art leidest, gemeinsam finden wir deinen ganz individuellen Weg, der dir helfen kann.