Willst du nicht mehr Opfer der Umstände sein sondern kreativer Gestalter Deiner Welt?

Dann komm zu diesem Workshop den ich Dir ans Herz legen will.

 

Vom 5 bis 7 August findet in Bremen ein toller Workshop zum Thema Avatäterisches Geisteshaltungstrainig nach Andreas Krüger statt...

 

Die Arbeit an der eigenen kreativen Mitwirkung der Dinge, die einem passieren kann ich nur empfehlen! 

 

Durchgeführt wird er von Frank Thomascheswki und  Dagmar Eckhardt. Anbei der Link zur Seite mit Infos: 

 

http://ata-bremen.de 

 

Hier ein kleiner Auszug aus der Website und was ATA eigentlich ist: 

 

" AvaTäter ist eine Wortschöpfung, zusammengesetzt aus dem indischen Wort Avatar und Täter

Avatar = verkörpertes göttliches Prinzip allumfassenden Bewusstseins (auch von avatara, Sanskrit, wörtl.: „heruntersteigen“)
Täter = Mensch als aktiv verantwortlicher und kreativ Handelnder

AvaTäter in diesem Sinne ist somit jemand, der heruntersteigt, um sich mit lieben-dem Bewusstsein seinen ungelösten Anteilen zuzuwenden, bereit an der eigenen Befreiung mitzuwirken. Die avatäterische Arbeit wird nur dann angewendet, wenn ein Patient dies ausdrücklich wünscht oder wenn sein Energiesystem laut Testung nach diesem Format verlangt.

Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, gehen wir davon aus, dass der Patient durch avatäterische Arbeit Heilung erfährt. Sie kann ein wunderbares Mittel sein, über die Schattenarbeit hinaus Schutzprogramme aufzulösen, die zu einem Loslassen von der Opferhaltung und zur Wieder-Erinnerung an die eigene Schöpferkraft einlädt.

(...)

AvaTäter zu sein bedeutet, die volle Verantwortung für das eigene Leben und seine Gestaltung zu übernehmen und sich selbst als schöpferisches Bewusstsein zu erfahren."

 

Und hier noch ein Link zum Schöpfer von ATA, Heilkünstler und Lehrer für Heilpraktiker an der Samuel-Hahnemann-Schule Andreas Krüger aus Berlin: 

http://andreaskruegerberlin.de