Kraftorte: Besuch beim Schalenstein im Sachsenwald

Im Sachsenwald bei Hamburg - der übrigens eine archäologisches Fundgrube sein soll - gibt es einige Schalensteine. Es wurden in den Steinen viele kleine Vertiefungen gefunden, in welchen wohl früher Opfergaben hinein gelegt worden sein sollen. 

Laut Wikipedia gibt es verschiedene Deutungsversuche für die von Menschen geschaffenen Vertiefungen, z.B. Fruchtbarkeitssymbole, Feuerbohrstellen oder Wegweiser.  Überwiegend werden die Löcher aber als Opferstellen interpretiert. 

 

Schalenstein im Sachsenwald mit Steinkreis

Von vielen werden die Schalensteine im Sachsenwald als Kraftorte angesehen und immer wieder besucht. 

Es ist recht schwierig, die Steine zu finden, sie liegen tief verborgen im Wald. Nach einem längeren Spaziergang (und erfolgloser Suche) zog es mich aber in eine bestimmte Richtung - und plötzlich waren wir da: Ein  wunderschöner, ruhender Stein inmitten eines Steinkreises. Wir haben dort einige Zeit verbracht und auch einige Opfergaben für den Wald und den Stein dortgelassen, unter anderem habe ich gesungen. Mitten im Wald zu singen ist wunderschön und es schafft eine sehr sakrale Stimmung.  

Hübsch  war auch, dass der Steinkreis aus einer bestimmten Perspektive aussah wie ein Herz, ob beabsichtigt oder nicht - wir wissen es nicht...

 

"Bild" Schalenstein im Sachsenwald mit Steinkreis